Spezifischere Auswertungen: Grundlagen

a man sitting on a bench holding his phone with KardiaMobile attached

Mit den neuen, spezifischeren Auswertungen von KardiaCare lassen sich jetzt noch mehr unterschiedliche Arrhythmien erkennen. Sie erhalten so mehr Einblick in Ihren Herzrhythmus.

Herzprobleme können vom plötzlichen Herzrasen, ausgelöst durch z.B. Koffein, bis zum schwerwiegenden Herzinfarkt reichen. Unabhängig davon, was sie ausgelöst hat – sie sind beunruhigend oder machen uns sogar Angst. AliveCor entwickelt seine Technologien fortlaufend weiter, damit Sie in Bezug auf Ihre Herzgesundheit ein sicheres Gefühl haben können. Die genaueren Auswertungen sind eine neue Funktion von KardiaCare, mit der mehr Arrhythmien erkannt werden können. Unsere Kardia-Technologie erkennt sogar mehr Arrhythmien als jede andere EKG-Technologie für zu Hause. KardiaMobile und KardiaMobile 6L erkennen jetzt:

Präzise und detaillierte Informationen zu Ihrer Herzaktivität können einen wertvollen Beitrag zu Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand leisten. Die spezifischeren Auswertungen von KardiaCare erkennen vorübergehende Arrhythmien, die sonst unerkannt bleiben würden, wenn sie nicht zufällig während eines Arztbesuchs auftreten. Mit den spezifischeren Auswertungen erstellen Sie einen umfassenden Überblick über Ihre Herzaktivität, den Sie auch Ihrem Arzt vorlegen können. Unsere zuverlässige Erkennung von Herzrhythmusstörungen gibt Ihnen nicht nur ein sicheres Gefühl, sondern kann auch Ihren Arzt bei der Entscheidungsfindung für eventuelle Behandlungen unterstützen.

Wie funktionieren die Spezifischeren Auswertungen?

Unsere Technologie analysiert Ihre Kardia-EKG-Aufzeichnung und ein von der FDA zugelassener Algorithmus nimmt in Echtzeit eine Einstufung Ihrer Herzaktivität (aus der oben stehenden Liste) vor. Diese spezifischeren Auswertungen stellen eine Ergänzung der EKG-Analyse dar, bieten mehr Genauigkeit und erkennen eine größere Bandbreite an Rhythmusstörungen. Die Funktion erkennt drei zusätzliche Herzrhythmusstörungen: Sinusrhythmus mit ventrikulären Extrasystolen (VES), Sinusrhythmus mit supraventrikulären Extrasystolen (SVES) und Sinusrhythmus mit breitem QRS.

Wer kann die Spezifischeren Auswertungen verwenden?

Alle Nutzer eines Kardia-Geräts (KardiaMobile oder KardiaMobile 6L) können sich für KardiaCare anmelden und die spezifischeren Auswertungen verwenden. Sie benötigen weder ein neues Gerät noch eine neue App.

Lernen Sie jetzt KardiaCare und die spezifischeren Auswertungen kennen. Melden Sie sich gleich heute für einen kostenlosen Probemonat an.

Haben Sie noch Fragen? In unseren Fragen & Antworten erfahren Sie mehr über die neuen Funktionen. Bei weiteren Fragen ist Ihnen unser Kundendienst gern behilflich.